lunatiks produktion

Bühne




Premieren Selbstbeschreibung

Premieren

Kulturzeit 2011/2012aufklappen

Kulturzeit 2010/2011aufklappen

Kulturzeit 2009/2010aufklappen Kulturzeit 2008/2009aufklappen
TOXOPLASMA
Premiere: 11.12.2008, Lofft

Selbstbeschreibung

Das Berliner Produktionskollektiv lunatiks produktion entwickelt seit 2001 Theaterprojekte, Installationen und Performances, die sich als Forschungsarbeit mit den Mitteln des Theaters begreifen. Die Projekte setzen sich mit historischen Ereignissen, Schauplätzen und Biographien oder mit aktuellen gesellschaftlichen Themen auseinander. Hierzu werden umfangreiche Recherchen sowie zahlreiche Interviews mit Zeitzeugen, Betroffenen und Experten durchgeführt.
Bekannt wurde lunatiks produktion mit dem weltweit ersten Theaterstück, das auf ebay versteigert und in der Wohnung der Auktionsgewinner gespielt wurde („livingROOMS“, 2004).
Die Gruppe wurde zu zahlreichen internationalen Festivals eingeladen und für ihre Produktionen mehrfach ausgezeichnet. Zu den Koproduktionspartnern zählen u.a. Maxim Gorki Theater Berlin, schauspiel frankfurt, Staatstheater Hannover, Staatstheater Stuttgart, Nationaltheater Mannheim, Hebbel am Ufer Berlin, Sophiensaele Berlin.
Neben Bühnenproduktionen entwickelt lunatiks produktion site specific performances an ungewöhnlichen Schauplätzen. Bespielt wurden bislang u.a. der Flughafen Berlin-Tempelhof, der Containerhafen Mannheim, ein leerstehendes Klinikum in Ludwigshafen, ein ehemaliges Finanzamt in Bremen oder der frühere Palast der Republik in Berlin. Für das fünf Jahre andauernde botanische Theaterprojekt „Die Welt ohne uns“ (Premiere: 16.05.2010) verwandelt lunatiks produktion das Gelände einer ehemaligen Kaserne in Hannover zu einer apokalyptischen Welt ohne Menschen.

Presseseite  |   AGB  |   Kontakt  |   Impressum  |   Leistungen  |   Finde Events  |   Finde Institutionen  |   Finde Personen  |  

Sie lesen gerade: lunatiks produktion, Berlin