Stadttheater Bruneck

BĂĽhne




Premieren Selbstbeschreibung Spielplan

Spielplan

Premieren

Kulturzeit 2013/2014aufklappen

Kulturzeit 2012/2013aufklappen

Kulturzeit 2011/2012aufklappen Kulturzeit 2010/2011aufklappen

Kulturzeit 2009/2010aufklappen

Kulturzeit 2008/2009aufklappen

Kulturzeit 2007/2008aufklappen
DIE DUMME AUGUSTINE
Premiere: 12.11.2007,
DIE DREI EISBĂ„REN
Premiere: 05.10.2007,

Selbstbeschreibung

GRÜNDUNG
vom "Theater im Pub" zum "Stadttheater Bruneck"
Das Stadttheater Bruneck wurde 1994 als „Theater im Pub“ in Bruneck von Klaus Gasperi und anderen engagierten Theaterleuten gegründet Es ist ein Verein mit sozialer Ausrichtung, ohne Gewinnabsichten und mit Ziel und Zweck der Förderung und Pflege des traditionellen und zeitgenössischen Theaters auf professioneller Ebene.
Im Jahr 1997, drei Jahre nach der Gründung und nach ca. 15 Eigenproduktionen musste das „Theater im Pub“ plötzlich aus "baulichen Sicherheitsgründen" aus dem ex „Hotel Bruneck“ ausziehen. Um die Tätigkeit nicht einzustellen wurde ein großes Zelt angemietet, im Zentrum von Bruneck aufgestellt und ein Jahr lang regelmäßig bespielt.

Im Herbst 1998 wurde mit Unterstützung der Stadtgemeinde Bruneck ein neuer Sitz gefunden und bezogen.
Seither heißt das Theater  Stadttheater Bruneck. 
 
 
Theaterproduktionen
Zusammenarbeit von Profis mit Amateuren.
Pro Spielzeit werden zwischen 8 und 10 Theaterstücke "produziert". Das Stadttheater Bruneck veranstaltet aber auch Jazzkonzerte, Kabarettabende, Filmvorführungen, Lesungen, Talkshows, Kindertheater usw. - sieht sich aber in erster Linie als „Theaterproduzent“.
Alle Eigenproduktionen werden seit jeher mit professionellen Schauspielern, Regisseuren, KostĂĽm- und BĂĽhnenbildnern in ca. 6 Wochen (8 Stunden Proben am Tag) erarbeitet und dann ca. 10 Mal im Stadttheater aufgefĂĽhrt.
Es ist - und war dem „Stadttheater Bruneck seit jeher aber auch ein Anliegen, gute Amateur-Schauspieler in das "Profi-Team" einzubinden.
 
Gastspiele des Stadttheaters Bruneck
im In - und Ausland
Das Stadttheater Bruneck wird als eine der renommiertesten Bühnen Südtirols angesehen und wird immer wieder zu Gastspielen an bedeutende Theater des deutschsprachigen Auslandes geladen. Stadttheater-Bruneck-Produktionen sah man am u.a. „Tiroler Landestheater Innsbruck“, im „Landestheater Salzburg“, bei den „Bühnen Graz“, am „Theater Akzent in Wien“,  am „Waldviertler Hoftheater“ im „Stadttheater Mödling/Wien“, im "Lehartheater Bad Ischl",  bei den „Tiroler Volksschauspielen“ in Telfs, am „Gostner Hoftheater“ in Nürnberg, am Theater "Die Rampe" in Stuttgart, in den "Sophiensälen" in Berlin  im "Haus der Deutschen Geschichte" in Bonn - und natürlich an allen größeren Theaterhäusern in Südtirol. Seit einigen Jahren spielt das "Stadttheater Bruneck" auf Einladung des Coordinamento Teatrale Trentino auch in der italienischsprachigen Nachbarprovinz.
 
 
Einige AuffĂĽhrungsorte
Avignon (F), Bad Ischl (A), Berlin, Bielefeld (D), Bonn (D) Bozen, Brenner, Brixen, Bruneck, Gossensaß, Halein (A), Innsbruck (A), Irdning (A), Kortsch, Leifers, Linz (A), Meran, Mödling (A), Neumarkt, Nürnberg (D), Pürbach (A),  Saalfelden (A), Salzburg (A), Sarnthein, Schlanders, Schwaz (A), Sterzing, Stuttgart (D), Telfs (A), Terenten, Terlan, Timisoara (RU),Tramin, Wels (A), Wien (A)
 
 
Koproduktionen mit anderen Theater
Partner des Stadttheater Bruneck
Seit jeher gab (und gibt) es Koproduktionen mit befreundeten Theatern: Unter anderen mit dem "Tiroler „Landestheater“; dem „Theater in der Altstadt Meran“; den Vereinigten Bühnen Bozen"; den "Südtiroler Städte-Theatern"; den „Bühnen Graz“, dem „Waldviertler Hoftheater“; dem „Gostner-Hoftheater“ in Nürnberg, dem "Schauspielhaus Salzburg", dem "Euro-Centraltheater" Bonn, dem Deutschen Staatstheater Temesvar (RU), u.v.a.
 
Jugendtheater
Erfolgreiche Koproduktionen mit dem Jugendzentrum UFO.
"Die Schaukel"; "Jugend ohne Gott"; "Was heißt hier Liebe"; "Sidonie" (wurde auch mit großem Erfolg 20 Mal im Schauspielhausn Salzburg gespielt), die Problemstücke "Reiher" (in Koproduktion mit dem Forum Prävention) - und Spoonface..... das sind fünf Jahre Erfolgsgeschichte in der Südtiroler Jugendtheaterlandschaft. Jedes Jahr kommen an die 2.000 Schüler (ca. 100 Oberschulklassen aus ganz Südtirol) nach Bruneck. Und immer wieder bestätigen begeisterte Schüler und Lehrer, dass das "Stadttheater Bruneck" und das "Jugendzentrum UFO" mit ihren hoch professionellen Inszenierungen und mit ihren motivierten Schauspielern immer mehr Jugendliche für das Theater begeistern können.
 
Das Stadttheater als Veranstalter
Theatergastspiele, Kabarett, Musik, Literatur, Film
Neben seiner Aufgabe als Theaterproduzent, organisiert das „Stadttheater Bruneck“ als Veranstalter auch „Theater-Gastspiele“ anderer Bühnen, sowie Kabarett-Abende, Konzerte, Lesungen, Kindertheater und Filmvorführungen.
Grossen Anklang bringt die Konzertreihe "Weltklassejazz im Stadttheater". 
 
Das Stadttheater als Theater-Ausbildungsstätte
Die Theaterschule Bruneck ist eine Ganztagesschule und wird vom Stadttheater Bruneck getragen und vom Europäischen Sozialfonds und der Südtiroler Landesregierung finanziert. Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre.
Weitere Infos unter
www.theaterschule-bruneck.eu

Presseseite  |   AGB  |   Kontakt  |   Impressum  |   Leistungen  |   Finde Events  |   Finde Institutionen  |   Finde Personen  |  

Sie lesen gerade: Stadttheater Bruneck, Bruneck